Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0


 

Die Unterrichtsmodule der begleitenden Qualifizierung betreuter Arbeitsgelegenheiten bei INTEGRAL sind arbeitsmarktorientiert. Sie sollen die Teilnehmer/-innen dazu befähigen, anknüpfend an ihre beruflichen Erfahrungen, den Schritt in den allgemeinen Arbeitsmarkt erfolgreich zu bewältigen. 

 

Die Qualifizierungsmaßnahme ist in eine Einstiegsphase und Verlängerungsphase gegliedert, die jeweils für sechs Monate angeboten werden. Ferner besteht bei Bedarf die Möglichkeit, an dem Zusatzmodul „Deutsch am Arbeitsplatz“ teilzunehmen.

 

Ein besonderer Vorzug dieser begleitenden Qualifizierung ist, dass wesentliche Teile der erarbeiteten Schulungsinhalte unmittelbar in der betrieblichen Praxis erprobt und vertieft werden können.

 

Zielgruppe:

Teilnehmer/-innen an Maßnahmen der geförderten fachkundig angeleiteten Beschäftigung, die sich beruflich orientieren und qualifizieren.

 

Ziel:

Stärkung und Verbesserung der sozialen und beruflichen Kompetenzen mit dem Ziel einer Steigerung der Arbeits- und Vermittlungsfähigkeit.

 

Inhalte:

 

Einstiegsphase:

In der Einstiegsphase werden nachfolgende arbeitsmarktorientierte modulare Qualifizierungen angeboten: 

  • Profiling und Erstellung eines Ziel- und Maßnahmeplans
  • Kenntnisse über die Anforderungen am Arbeitsmarkt
  • Aktualisierung der Bewerbungsunterlagen
  • Stellensuche
  • Selbstpräsentation
  • Vermittlungscoaching 

 

Verlängerungsphase:

Aufbauend auf den Schulungen der Einstiegsphase werden in der Verlängerungsphase kontinuierlich weitere vermittlungsorientierte Qualifizierungen angeboten.

  • Analyse Stellenmarkt und praktische Umsetzung
  • vertiefendes Vermittlungscoaching
  • Unterstützung bei der Arbeitsaufnahme

 

Kursdauer:

6 oder 12 Monate 

 

Zusatzmodul - Deutsch am Arbeitsplatz

Dieser arbeitsplatzbezogene Deutschunterricht richtet sich an Aussiedler und Aussiedlerinnen sowie Migranten und Migrantinnen mit geringen Deutschkenntnissen. Der Unterricht „Deutsch am Arbeitsplatz“ wird für 6 bis 12 Monate je nach Arbeitsbereich einmal wöchentlich angeboten.