Schriftgröße anpassen | STRG und + | STRG und 0


 

INTEGRAL bietet in verschiedenen Berufszweigen eine Ausbildung oder Umschulung an. Eine abgeschlossene Berufsausbildung ist die beste Voraussetzung, um auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt dauerhaft erfolgreich zu sein.

 

Zielgruppe:

Vorwiegend Jugendliche und Erwachsene, die Leistungen nach dem SGB II (Arbeitslosengeld II) beziehen.

 

Ziel:

Ziel ist der erfolgreiche Abschluss einer Berufsausbildung. Die Auszubildenden bzw. Umschüler/-innen sollen während der Ausbildung oder Umschulung die theoretischen Kenntnisse und praktischen Fähigkeiten erlernen, die für die spätere Ausübung des Berufes erforderlich sind.

 

Ausbildung - Einstieg ins Berufsleben

Eine Ausbildung ist der Einstieg in das Berufsleben und das solide Fundament, auf dem das künftige Berufsleben aufgebaut werden kann.

 

Umschulung - Chance auf einen Neuanfang

Für Menschen, die in ihrem erlernten Ausbildungsberuf nicht mehr arbeiten können, beispielsweise aufgrund von Krankheit oder geringer Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt, ist eine Umschulung der richtige Weg, um neue Perspektiven zu eröffnen und im Arbeitsleben neu Fuß fassen zu können. Auch für An- und Ungelernte bietet eine Umschulung stabile Berufs- und Lebensentwürfe.

 

Optimale Förderung durch Erfahrung, Theorie und Praxis

Wir bieten eine optimale Förderung durch erfahrene Ausbilder/-innen und pädagogische Fachkräfte, die in Teams partnerschaftlich zusammenarbeiten. Begleitend zum Berufsschulunterricht werden die theoretischen Ausbildungsinhalte durch eine enge Verzahnung von Theorie und Praxis aufgearbeitet, um erfolgreiche Lernerfahrungen zu ermöglichen.   


In den folgenden Berufen bieten wir eine Ausbildung oder Umschulung an:  

  • Koch/Köchin
  • Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • Gärtner/in Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau
  • Fachinformatiker/in für Systemintegration
  • Integrative Ausbildungen (BaE-integrativ)
    • Fachpraktiker/in Gartenbau
    • Fahrzeugaufbereiter/in

 

Dauer:

3 Jahre als Erstausbildung oder auf 2 Jahre verkürzt als Umschulung